LANDRATSWAHL 2018

Am 22. April 2018 | Direktwahl



Landratswahl 2018 - direkte Personenwahl

Der neue Landrat wird in einer Personenwahl direkt von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt. Wahlgewinner ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erzielt hat. Diese Mehrheit muss mindestens 15 Prozent der wahlberechtigten Personen umfassen. Deshalb stärken Sie die direkte Demokratie und nutzen Ihr Recht, wählen zu gehen!

Wählen darf, wer Deutscher oder Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ist, am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat, im Wahlgebiet seinen ständigen Wohnsitz hat oder sich sonst dort gewöhnlich aufhält, wenn er keine Wohnung in der Bundesrepublik Deutschland hat, und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Am 22. April 2018 haben Sie die Wahl

Sie wählen am 22. April 2018, einem Sonntag, den neuen Landrat für den Barnim. Die Wahllokale öffnen um 8:00 Uhr und schließen um 18:00 Uhr. Das Ergebnis wird noch am selben Abend festgestellt.

Hat keiner der Kandidaten die erforderliche Mehrheit erreicht, gibt es eine Stichwahl zwischen den beiden Bestplatzierten. Die mögliche Stichwahl findet am 6. Mai 2018 statt. Auch hier öffnen die Wahllokale um 8:00 Uhr und schließen um 18:00 Uhr. Übrigens bei der Stichwahl reicht auch Ihr Personalausweis.

Othmar Nickel - Ihr Landratskandidat

Am 22. April 2018 können Sie, als wahlberechtigte Barnimerin oder wahlberechtigter Barnimer, Othmar Nickel, Direktkandidat der CDU, wählen. Als neuer Landrat ist ihm wichtig, dass im Dialog mit Gemeinden, Land und den Menschen, die im Barnim leben - Bildung gemeinsam gestaltet, Mobilität neu gedacht, digitalen Chancen genutzt und unsere Heimat bewahrt wird.

So können Sie Ihre Stimme abgeben.

Sie haben eine Stimme, die Sie dem Kandidaten oder der Kandidatin Ihrer Wahl geben können.

Sie wählen den neuen Landrat in Ihrem Wahllokal vor Ort. Wo sich dieses befindet, steht auf Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte. Diese kommt mit der Post und ist spätestens am 31. März 2018 bei Ihnen im Briefkasten.

Wenn Sie am Wahltag verhindert sind oder bereits vorher Ihre Stimme abgeben möchten, ist auch die Briefwahl möglich. Die Briefwahlunterlagen können Sie ab dem (Datum folgt) beantragen. Dafür senden Sie die ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte an Ihre Stadt-, Gemeinde- oder Amtsverwaltung.

Sie können die Briefwahlunterlagen auch per E-Mail anfordern, wenn Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum angeben. Wie Sie Ihre Wahlbehörde erreichen, lesen Sie hier (verlinken, wenn verfügbar). Bitte denken Sie daran, Ihre Briefwahlstimme zählt nur, wenn sie am 22. April 2018 bis 18:00 Uhr im Briefwahllokal eingegangen ist. Also, rechtzeitig abschicken!

Kommt es zu einer Stichwahl, können Sie wieder eine Stimme vergeben. Die mögliche Stichwahl findet am 6. Mai 2018 im selben Wahllokal statt. Um wählen zu gehen, reicht übrigens Ihr Personalausweis.

Auch bei der Stichwahl können Sie per Briefwahl Ihre Stimme abgeben. Haben Sie keine Wahlbenachrichtigungskarte mehr, können Sie die Briefwahlunterlagen per E-Mail mit vollständigem Namen, Ihrer Anschrift und Ihrem Geburtsdatum beantragen oder Sie gehen direkt aufs Amt und holen die Briefwahlunterlagen ab. Ihre Wahlbehörde und deren Erreichbarkeit finden Sie hier (Verlinkung folgt.). Auch bei der möglichen Stichwahl die Briefwahlunterlagen rechtzeitig zurückschicken, denn nur wenn diese am 6. Mai 2018 bis 18:00 Uhr im Briefwahllokal vorliegen, zählt Ihre Stimme!

Unser Landkreis Barnim

Die Landratswahl findet in allen Städten und Gemeinden im Landkreis Barnim statt. Sie wird in den bekannten Wahllokalen vor Ort durchgeführt. Wo sich Ihr Wahllokal befindet, steht auf Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte.

Eine Übersicht der Wahllokale finden Sie auch im Amtsblatt Ihrer Stadt oder Gemeinde. Die Amtsblätter sind hier (verlinken, wenn verfügbar) für Sie online verfügbar

SIE HABEN DIE WAHL

information

Informieren Sie sich über die Direktwahl des Landrates in Barnim.

Barnimer Gespräche

Treffen Sie Othmar Nickel bei den Barnimer Gesprächen.

sie haben die wahl

Gehen Sie am 22. April 2018 wählen und entscheiden Sie über die Zukunft des Barnim. Wählen Sie Othmar Nickel.
OBEN